Suche

Sorgenfrei über’s Glatteis: Eisbahn in Planten un Blomen neu eröffnet

Von Arne Plica | 21.November 2010

Hamburger, die es gar nicht erwarten können, dass Väterchen Frost Teiche und Seen mit einer glitzernden Eisdecke überzieht, können jetzt frohlocken: Seit kurzem hat die vollständig renovierte Eislaufbahn, im Hamburger Park Planten un Blomen, ihre Pforten wieder geöffnet. Für rund eine Million Euro wurde die geschichtsträchtige Anlage modernisiert und ausgebaut, ohne jedoch ihren 70er-Jahre Charme einzubüßen.

Schließlich erstrahlt die Eisbahn auch im Jahr 2010 in grellen Gelb-, Orange- und Lila-Farbtönen, die schon für den Ursprungsentwurf von 1971 charakteristisch waren. Eine Reminiszenz an das Original und ein Garant für Anflüge von Nostalgie, ohne Frage. Neu sind speziell eingerichtete Wärmezonen und Innenbereiche, die fröstelnden Schlittschuhläufern Zuflucht bieten sowie eine Gastronomie mit Parkcafé im Sommer und Eisbar im Winter.

“Zum Sommer wird sich noch einiges tun”, kündigt Jens Eickmeier, Partner des Bahnbetreibers Rolf Schwabe, an. Das Konzept der Arge Indoo Spielwerk Betriebs GmbH & Co. KG sieht zum Beispiel die Errichtung eines Kletterwaldes vor. “Nur haben wir hier keine Bäume zur Verfügung, und außerdem muss sich die Konstruktion dem Stadtbild fügen”, sagt Jens Eickmeier weiter. Man darf also gespannt  sein, welche Attraktionen im Sommer zur Zerstreuung der Hamburger beitragen werden.

Um die Runderneuerung finanzieren zu können, müssen die bisherigen Preise leicht angehoben werden: Erwachsene zahlen für eine zweieinhalbstündige Benutzung 4,50 Euro, Kinder 3,50 Euro. Die Betreiber versprechen aber die Preise so zu staffeln, dass es auch Menschen mit eingeschränkten finanziellen Mitteln möglich sein wird, an dem stimmungsvollen Vergnügen auf dem Eis teilzunehmen.

Topics: Winter, Wissenswertes | Kein Kommentar »

Kommentare

Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.