Suche

Oktober 2019: Sonniger Herbstmonat oder erster Schneefall?

Von Walter Schmeißer | 13.Oktober 2019

Der Oktober gilt bei Meteorologen als einer der wandlungsfähigsten Monate des Jahres. Frei nach dem Motto „Spätsommer oder Frühwinter“ sind seine Anforderungen an die Garderobe von uns Hamburgern jedes Jahr aufs Neue schwer vorhersehbar.

Temperaturunterschiede von mehr als 20 Grad sind historisch im Rahmen des Möglichen.

So konnten in Deutschlands Vergangenheit Tage mit hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad verzeichnen werden. Umgekehrt fiel das Thermometer auch mal bis auf -16 Grad. Mit Schneefällen von bis zu 1,6 Metern konnte dann bei solchen Tiefstwerten im Oktober viel früher als gewohnt Weihnachtsstimmung aufkommen.

© Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Selbstverständlich kommen derartige meteorologische Ausnahmezustände in Hamburg eher selten vor. Kategorisch ausgeschlossen werden können sie jedoch keineswegs.

Zudem muss es im Zuge von jährlichen Schwankungen des Oktoberwetters ja nicht zwangsläufig zu Extremsituationen kommen. Ein unerwarteter Kälteeinbruch mit eine geringen Menge Schneefall zur Unzeit können bereits für spürbare Unordnung sorgen – sowohl in der heimischen Garderobe als auch auf Gehwegen und Fahrbahnen.

Frühzeitige Vorbereitung zahlt sich deshalb aus. Wir stehen Ihnen dabei gerne zur Seite. Fragen sie einfach jetzt ein unverbindliches, individuelles Angebot für Winterdienst bei uns an.

Ihr Walter Schmeißer

Topics: Winter, Wissenswertes | Kein Kommentar »

Kommentare

Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.